Loading...
Noch Stress oder schon Burnout? 2018-05-18T17:55:05+00:00

Was ein Burnout ist

Was ist unter dem Begriff „Burnout“ zu verstehen?

Folgen eines Burnouts

  • Die emotionale Erschöpfung

  • Die plötzliche Distanz, welche zu den Mitmenschen aufgebaut wird und
  • Die tiefe Frustration aufgrund von scheinbaren Misserfolgen im Berufs- und/oder auch Privatleben können so groß sein, dass man den Alltag nicht mehr bewältigen kann und dauerhaft arbeitsunfähig ist.

Lassen Sie es gar nicht erst zu einer Psychotherapie kommen!

Wir helfen Ihnen bereits präventiv, wenn Sie erste Anzeichen eines Burnout-Syndroms be- merken, ehe es zu einer echten Gefahr für Ihre Gesundheit wird. Denn es ist einfacher, diesem vorzubeugen, als aus der Erschöpfungsspirale herauszukommen, wenn man einmal davon betroffen ist. Füllen Sie jetzt kostenlos meinen Fragebogen aus und Sie erhalten von mir eine Ersteinschätzung.
Dr. Uwe Olligschläger, Buchautor & Burnout-Spezialist

Jetzt völlig kostenlos Fragebogen ausfüllen und eine individuelle Einschätzung von unserem Burnout-Experten einholen!

Lassen es uns angehen und Ihre Ungewissheit aufklären. Füllen Sie völlig kostenlos den nachstehenden Fragebogen gewissenhaft aus. Herr Dr. Uwe Olligschläger wird Ihre individuelle Situation bewerten und Ihnen, falls nötig, Tipps zur Stressbewältigung und Burnout-Prävention geben. Ihre Ersteinschätzung erhalten Sie binnen 3 Tagen.

  • Fragen
  • Situation
  • Ihre Person

Fragen

Muss ich mir und anderen ständig etwas beweisen und scheitere damit immer öfter? Will ich Misserfolge nicht wahrhaben?

Will ich ständig den Erwartungen anderer entsprechen, aber kann das gar nicht leisten? Ist immer weniger Energie vorhanden?

Habe ich viel zu hohe Ansprüche an mich und sind meine Ziele zu hochgesteckt? Versuche ich permanent, durch noch mehr Einsatz meine unerreichbaren Ziele doch noch irgendwie zu erreichen?

Habe ich gefühlt nie Zeit, kann nicht abschalten und vernachlässige meine eigenen Bedürfnisse, ebenso wie Familie, Freunde und Hobbys? Wird mir alles immer gleichgültiger?

Habe ich Schlafstörungen, unspezifische Ängste, Ohnmachtsgedanken? Geht meine Freude an der Arbeit, ja selbst die Lebensperspektive, langsam verloren?

Bin ich oft gereizt und rutscht mir auch schon mal eine Formulierung in einem Ton heraus, die ich dann später bereue? Gehen Streitereien und Konflikte oft von mir aus?

Kann ich Erfolge im Grunde nicht wirklich genießen? Hetze ich nicht eigentlich von einem Projekt zum nächsten und stürze mich schon auf Neues, ohne das Geschaffte und Erreichte in Ruhe zu reflektieren?

Ich stehe in einem Ozean: Reite ich auf der Welle oder werde ich meistens von ihr umgerissen?

Schaue ich ständig aufs Handy oder Tablet? Habe ich das Gefühl, wenn ich es mal einige Minuten weglege, dann bin ich schon auf Entzug? Und wenn ich mal offline bin, dann halte ich das im Grunde kaum aus?

Komme ich morgens immer schlechter aus dem Bett? Wache ich auf und denke: Oh nein, ich will diesen Tag nicht? Fühlt es sich an, als liege ein Gewicht auf mir, das mich in die Matratze drückt?

Besteht mein Leben scheinbar nur noch aus Niederlagen? Geht alles schief, egal, wie sehr ich mich auch anstrenge?

Persönliche Situation

Beschreiben Sie Ihre Situation in 3 kurzen Sätzen

Daten

Vorname, Name

Beruf

Familienstand

Geburtstag

E-Mail

Telefonnummer